Ursus & Nadeschkin

Tagebuch

31.12.2013

Familienaufstellung nach Arosa Vorstellung

Familienaufstellung nach Arosa Vorstellung

Unser «Schlussbild» im alten Jahr zeigt nicht die «Familienaufstellung nach Hellinger», sondern unsere eigene Familenaufstellung nach der Vorstellung in Arosa.
Ein äusserst seltenes Bild, denn wir sind fast vollständig. Nur Toby und Andrea fehlen – und natürlich die Kids, die sind schon im Bett!)

Wer sie kennt weiss, wie sie heissen:
v.l.n.r.: Urs, Bea, Tom, Corina, Brigitta, Nadja, Karin, Christian, Ursi, Gerrit und Bettina.

31.12.2013

Heute: U&N bei Ihnen zu Hause

Heute: U&N bei Ihnen zu Hause

Heute Abend,(Silvester-Abend), direkt vor dem obligaten "Dinner for one", gibt's eine ganze Stunde Ursus & Nadeschkin bei dir in der Stube!

31.12.2013 um 18:10 Uhr auf SRF 1.

MEHR INFOS HIER

26.12.2013

Ordentliche Welt für's 2014!

Ordentliche Welt für's 2014!

Ursus wurde von der NEW YORK TIMES angefragt, seine Version einer aufgeräumten Welt bildlich festzuhalten. Die Bilder erschienen doppelseitig in der Jahresbeilage "Turning Points", die der NYTimes und der internationalen Ausgabe des HERALD TRIBUNE beiliegt.

Hier die ONLINE-AUSGABE DER NEW YORK TIMES, wo man zwischen den zwei Welten hin- und hergumpen kann!

Wer weiss, vielleicht liesse sich ja für's 2014 mal über einen viereckigen Globus nachdenken? Für jede Seite eine Religion! Würde einige Probleme lösen...

19.12.2013

SchlusspoENTE statt Weihnachtsgans

SchlusspoENTE statt Weihnachtsgans

Guck mal hier:
Ein chinesischer Bauer führt seine 5000 Enten regelmässig zu einem Spaziergang aus!

a propos 5000 Enten:
Statt einer Weihnachtsgans wünschen wir uns zu Weihnachten 5000 Likes auf Facebook. Wir sind zurzeit bei 4900... das sollte doch zu schaffen sein, oder?
Danke für's Teilen & Weiterleiten!

Als Weihnachtsgeschenk gibt's dafür den Bonus Track ENTE GUT
zum Mithören & Sharen!

>>> HIER HÖREN!






18.12.2013

U&N und das Arosa Humorfestival

U&N und das Arosa Humorfestival

U&N und das Humorfestival ist eine lange Geschichte....
Hier eine kurze Chronik der Ereignisse:
1996 waren U&N zum 1. Mal im Tschuggenzelt.
Seither kamen wir fast alle Jahre wieder:

Mit den eigenen Stücken:
ONE STEP BEYOND (1996)
SOLO (2004)
WELTREKORD (2006)
IM ORCHESTER GRABEN (2011)
ZUGABE (2012)
und SECHSMINUTEN (2013)

Oder mit Moderationen der TV-Sendungen vom Festival:
2001 bis 2009 (9 Jahre x 3 Sendungen x 4 Ansagen = cirka sehr viele Moderationen!)

Oder mit der von Ihnen erfundenen und moderierten Querschau/Vorschau-Schau, einem alljährlich einmaligen "lebendigen Programmheft", bei dem Acts des Festivals vorgestellt wurden, die noch nicht so bekannt waren (1997 bis 2005).

Diese Zusammenfassung schreiben wir, weil uns am vergangenen Wochenende in Arosa vor Ort wieder einmal klar wurde, wie wenig die aktuellen Festivalbesucher, Festivalmacher und v.a. die zuständigen Journalistinnen und Journalisten über die Facts des Festivals wissen, v.a. wenn sie Vergleiche mit früher anstellen ;-)

Hier ein paar Rückblicke aus U&N-Sicht:

2012: Im Gespräch bei einem Tschuggenkafi

2011: Mit dem Orchester auf 2000 Metern

2009: mit Bernie im Schnee

2008: beim Schlitteln

2006: auf dem Zelt...

2005: das Schlussbild der TV-Aufzeichnung

2003: als Engel