Ursus & Nadeschkin

Tagebuch

24.12.2015

Es weihnachtet...

Es weihnachtet...

Ursus & Nadeschkin beim Krippenspiel.
Es war nicht leicht, geeignete Darsteller zu finden:
die Hauptrolle übernahm Charlie Brown, als die drei Könige fungieren zwei Könige und ein Tennisball, links in der Rolle von Ochs & Esel sieht man einen Uhu, einen Bostitch und eine Maus. U&N blieben immerhin noch die Rollen als Maria & Sepp.
(ganz hinten im Bild kann man unscharf noch erkennen: eine Rivella-Flasche als Hirte und ein angebissener Apfel als Erzengel Gabriel).

Wir wünschen frohes Fest!

19.12.2015

Wieder nichts...

Wieder nichts...

Jetzt, kurz vor dem vierten Advent, kann man sagen:
der diesjährige Adventskalender war ein Fehlkauf!
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
Noch 5 Türchen to go!

17.12.2015

Brainstorming im Zug

Brainstorming im Zug

Weihnachtsausflug, rollendes Büro, Künstlervisionierungsreise, Bildschirmvergleich: Nadja, Bettina & Urs sind hier auf dem Weg nach Koblenz, wo wir ein wunderbares Variétéprogramm besuchen werden.

Am Tag danach - also heute - waren unsere Bildschirme nicht mehr weiss, sondern voller Ideen. Die laaaange Reise hat sich gelohnt:
Wir haben hier im Festungsvariété den besten Jongleur für unsere Perlen, Freaks & Special Guests 2017 gefunden!

10.12.2015

Im Filmstudio (Teil 2)

Im Filmstudio (Teil 2)

...zur Vollendung unseres aktuellen Videonewsletters gab's dann doch noch ein "richtiges" Studio, mit amtlichen Lampen und so.
Im Bild Stanko von FocusFive, mit dem wir seit Jahren unsere Gebärdensprachvideos machen, rechts im Bild Lili, die Dolmetscherin, die vermittelt, weil wir eben doch noch nicht alles verstehen und vorne ein Hund, der nichts mit der Sache zu tun hat.

PS: das Zeichen, das Ursus hier übrigens grad gebärdet, heisst GUADELOUPE (und das stimmt, im Fall!)

05.12.2015

Im Filmstudio (Teil 1)

Im Filmstudio (Teil 1)

Heut waren wir wieder mal in unserem hauseigenen Filmstudio. Beinahe hätte der aufwändige Dreh zu unserem aktuellen (und wie immer völlig unnötigen) Videonewsletter abgeblasen werden müssen, weil das Verbindungsstück vom Kamerastativ zur Kamera fehlte. Aber wozu braucht's eine Schraube, wenn man Malerabdeckklebeband hat?