Ursus & Nadeschkin

Tagebuch

Direkt zu einem Jahr springen:

2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002

Direkt zu einem Monat im Jahr 2019 springen:

Dezember November Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar

26.10.2019

Jukebox Radio Salzburg

Jukebox Radio Salzburg

Zwischen Frühstück in Salzburg und Soundcheck in Linz schauten wir noch eine Stunde lang beim ORF vorbei.
Die Jukebox auf Radio Salzburg wird heute zwischen 17-18h ausgestrahlt.
Hier findet ihr den Link zur Sendung!

24.10.2019

Großmeister des absurden Humors!

Großmeister des absurden Humors!

© Oberösterreichisches Volksblatt

Großmeister des absurden Humors!
Ursus & Nadeschkin boten große Komik im Linzer Posthof!

Da ist eine Tür auf der Bühne, behauptet Ursus. „Das hätte ich bemerkt“, behauptet Nadeschkin. Man hört die Tür, wenn Ursus ein- und ausgeht, Nadeschkin fragt nach: „Können wir uns keine leisten, die man auch sieht?“

Geräuschkulissen, Pantomime und zwei Clowns, die Grenzen zwischen Fantasie und schnöder Realität verflüssigen. Fische sprechen nicht, am Ende hat Nadeschkin das Publikum so weit gebracht, dass es auch daran zweifelt. Sie hält einen Stofffisch hoch, der Applaus endet abrupt, vielleicht spricht der Fisch ja doch?

Scheitern zur Perfektion entwickelt
Ursus & Nadeschkin, die zwei Schweizer Großmeister des absurden Humors, beehrten am Mittwoch den knallvollen Linzer Posthof. Das 1987 gegründete Duo hat in „Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre“ das Scheitern zur Perfektion entwickelt, balanciert traumwandlerisch zwischen verspielt kindisch und schwer philosophisch. Die quirlige Nadeschkin, bürgerlich Nadja Sieger, eine Seelenverwandte von Stan Laurel. Vorgeblich bemüht, es dem um Korrektheit bemühten Ursus (Urs Wehrli) recht zu machen. Witze mit Pointen, aber ohne Vorbau. Eine Lawine. (Was ist weiß und stört beim Essen?) Dadaistische Zauberkunststücke, Gegenstände verschwinden, die auch vorher nicht da waren. Ein roter Faden Ursus’ Bildungsauftrag, ein Goethe-Gedicht zu deklamieren. Bis er endlich dazu kommt, hat Nadeschkin eine Zündvorrichtung an seinem Körper montiert. Im Tumult Goethe kaum zu hören, aber auf Ursus’ Kopf sprühen lustige Funken. Zeitgemäßes Marketing, der Inhalt unwichtig, die Verpackung zählt! Große Komik über das grundsätzlich fehlerhafte Wesen Mensch. Der Fisch blieb stumm, das Publikum zeigte sich beglückt.

(Foto: Geri Born, Zürich)

23.10.2019

Einmal Linz – immer wieder Linz!

Einmal Linz – immer wieder Linz!

Mit Lücu in Linz!
Währenddem wir mit dem Posthof Linz gaaanz langsam älter werden, wurde unsere Technik schlagartig jünger: Lücu, unser derzeit überarbeiteter, und dennoch immer gut gelaunter Tourtechniker ist auf dem königlichen Tour-Techniker-Thron zum 1. Mal am Start – und sitzt jetzt genau da, wo vor ihm 2014 Gerrit (SECHSMINUTEN), 2012 Toby (ZUGABE), 2008 nochmals Toby (WELTREKORD), und 2007 doch wieder Gerrit (HAILIGHTS) sassen!
Lücu liess unseren TANZ DER ZUCKERPFLAUMENFÄHRE im allerschönsten Licht beschneien, benebeln und beschallen!


23.10.2019

Unser Team im Posthof Linz

Unser Team im Posthof Linz

Nadja, Urs, Lücu, Nina und René vor der Show im Posthof Linz.
Der Saal ist bereit, die Bühne beleuchtet, was noch fehlt, ist das Publikum.
Aber das wird das Haus bald bis auf den letzten Platz gefüllt haben.

23.10.2019

Die Werbung hier in Ö läuft prima und beschert uns gut besuchte Häuser in diesen langen und intensiven Tourtagen... Programmhefte aus Wien, aus Salzburg und im post-gelb auf dem Plakat des Posthofs in Linz.